Zum Datenschutz

Datenschutzerklärung zur Vermietung

Der Vermieter untersteht dem schweizerischen Datenschutzgesetz und soweit anwendbar der Datenschutz-Grundverordnung. 


Verantwortlich für die Datenerhebung und Datenverarbeitung gemäss Art. 13 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung(DSGVO) ist der Vermieter laut Mietvertrag.

 

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, welche Personendaten und zu welchem Zweck erhoben werden und welche Rechte Ihnen zustehen.

 

Unter Personendaten werden Angaben verstanden, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen, dazu gehören u.a. Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum Telefonnummer, Wohnadresse usw.

 

1.      Anfragen und Buchungen (Vertragsabschlüsse)

Wenn Sie dem Vermieter eine Anfrage oder Buchung senden, wird er die entsprechenden Angaben, welche zur Beantwortung der Anfrage resp. Ausfertigung des Mietvertrages notwendig sind speichern, dazu gehören u.a. Vor- und Nachnamen, Adresse, Aufenthaltsdaten, Teilnehmernamen, Telefonnummer(n), Daten des Aufenthaltes, gebuchte Leistungen. Diese Datenbearbeitung erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a (freiwillige Angaben Ihrerseits) und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO, wonach der Vermieter Personendaten zur Vertragsanbahnung, Vertragsabschluss und Vertragserfüllung bearbeiten und speichern darf. 

 

2.     Dauer der Datenspeicherung und deren Löschung

Der Vermieter wird die Daten so lange speichern, als dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist und der Vermieter keine schützenwerten Interessen an deren Speicherung mehr hat. Im Falle eines Vertragsabschlusses muss der Vermieter Daten, die sich auf den Geschäftsgang beziehen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen während 10 Jahren aufbewahren. Eine vorgängige Löschung ist nicht möglich.

 

3.     Auftragsverarbeiter

Die Daten werden bei einem Auftragsverarbeiter gespeichert, welcher sich in der Schweiz resp. in der EU/EWR befindet und mit welchem ein entsprechender Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen worden ist. Art. 28 DSGVO 
 

4.     Weitergabe der Daten an Schlüsselhalter und andere Leistungserbringer

Soweit notwendig wird der Vermieter die Daten an den Schlüsselhalter (u.a. Vor- und Nachnamen, Ankunftsdatum und Ankunftszeit, Teilnehmernamen) und an andere Leistungserbringer übermitteln, damit der Vertrag korrekt erfüllt werden kann. Es werden nur diejenigen Daten übermittelt, welche zur korrekten Vertragserfüllung notwendig sind. Diese Datenweitergabe erfolgt gemäss Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO zur korrekten Erfüllung des Vertrages.

 

5.     Weitergabe der Daten an Behörden

Der Vermieter, allenfalls Schlüsselhalter ist gesetzlich verpflichtet, ausländische Gäste bei den zuständigen Behörden anzumelden, dabei können Vor- und Familiennamen, Geburtsdatum, Wohnadresse, Verkehrsmittel, Motorfahrzeugnummer, Herreise und Reiseziel, Ankunfts- und Abreisedatum und Art des Ausweises sowie Ausweisnummer erfasst werden (bei gemeinsam reisenden Familien werden nur die Daten eines Elternteils oder Ehegatten erfasst). Entsprechend der örtlichen Gesetzgebung kann der Vermieter und/oder Schlüsselhalter verpflichtet sein, diese Angaben auch von Schweizer Bürgern zu erheben. Es kann sein, dass eine private oder halbprivate Institution mit der weiteren Verarbeitung dieser Aufgabe betraut ist. Der Vermieter ist aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO zur Weitergabe von Daten berechtigt, da eine entsprechende Rechtspflicht besteht.

 

6.     Verfolgung berechtigter Interessen

Der Vermieter behält sich das Recht, zur Verfolgung berechtigter Interessen (z.B. zur Durchsetzung von Forderungsrechten oder Schadenersatzansprüchen) oder bei Verdacht auf eine Straftat, die Daten des Mieters resp. der Hausgenossen und Gäste an die zuständigen Stellen zu übermitteln oder Dritte mit der Durchsetzung seiner Rechte zu beauftragen. Die Weitergabe von Daten gemäss dieser Bestimmung erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

 

7.      Information über die Angebote des Vermieters

Der Vermieter kann den Mieter in Zukunft über seine Angebote informieren. Dieser Dienst stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, zur Wahrung berechtigter Interessen des Vermieters und aufgrund von Art. 3 Abs. 1 Buchstabe o CH-UWG und § 7 Abs. 3 D-UWG (sofern per elektronischer Post versandt). Der Empfänger hat jederzeit das Recht, diesen Dienst abzubestellen, in dem er den Vermieter unter der im Vertrag genannten Adresse kontaktiert (z.B. per E-Mail). Auf den jeweiligen Informationen wird ein entsprechender Hinweis zur Kündigung dieses Dienstes enthalten sein. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt unberührt.

Bei Fragen zum Datenschutz wendet sich der Mieter direkt an den Vermieter.

 

8.     Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung usw.

Der Mieter hat das Recht vom Vermieter Auskunft darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten über ihn verarbeitet worden sind, und das Recht auf Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

 

Für Fragen zum Datenschutz können Sie sich an den Vermieter unter seiner Adresse auf dem Mietvertrag wenden.

 

Der Vermieter führt keine automatisierte Einzelfallentscheidungen durch.


 

9.     Recht sich an die Aufsichtsbehörde zu wenden

Ihr Recht sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden, bleibt unberührt.

 

 

Die Vermieterin

 

Christina Signer

Obere Rebrainstrasse 4

9213 Hauptwil TG


Hinweise zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland limited. Wenn der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Website außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz sitzt, dann erfolgt die Google Analytics Datenverarbeitung durch Google LLC. Google LLC und Google Ireland Limited werden nachfolgend "Google" genannt. Bei der Verwendung von Google Analytics wird die Datenverarbeitung technisch durch Jimdo erbracht. Insoweit wird hiermit auf die Datenschutzhinweise von Jimdo verwiesen. Die Jimdo GmbH (Jimdo GmbH, Stresemannstrasse 375, 22761 Hamburg Datenschutz@jimdo.com) sowie der Betreiber dieser Website tragen eine gemeinsam Verantwortung für die Datenverarbeitung in Zusammenhang mit Google Analytics auf dieser Website.


Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem verwendeten Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Seitenbesucher ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.


Google Analytics wird ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" auf dieser Website verwendet. Diese Erweiterung stellt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher und schließt eine direkte Personenbeziehbarkeit aus. Durch die Erweiterung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem entsprechenden Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


Im Auftrag von Jimdo und dem Seitenbetreiber wird Google die anfallenden Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen Jimdo und dem Seitenbetreiber gegenüber zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung dieser Website, der Analyse der Benutzung der Website und der Anpassung der Inhalte, die durch die Bereitstellung der Statistikfunktionen von Jimdo ermöglicht wird. Die Interessen der Nutzer werden durch die Pseudonymisierung hinreichend gewahrt.


Google LLC. bietet eine Garantie auf Basis der Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau einzuhalten. Die gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.


Die Erfassung durch Google Analytics kann verhindert werden, indem der Seitenbesucher die Cookie-Einstellungen für diese Website anpasst. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Browser- Plugin kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.


Der Seitenbesucher kann die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem er auf folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert.


Wenn Link geklickt: Der Seitenbesucher hat der Erfassung von Daten mittels Google Analytics auf dieser Webseite widersprochen.


Nähere Informationen zu den Google Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden sich unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht.


Gemäß der einschlägigen Gesetzgebung und der DSGVO hat Seitenbesucher in Bezug auf seine personenbezogenen Daten, die über diese Google Analytics Datenverarbeitung verarbeitet werden, bestimmte Rechte. Insbesondere hat er ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Datenübertragbarkeit bzw. Löschung seiner Daten und ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Der Seitenbesucher hat bezüglich bestimmter Verarbeitungen seiner Daten auch das Recht auf Widerspruch. Zur Wahrnehmung dieser Betroffenenrechte bezüglich der Google Analytics Datenverarbeitung auf dieser Seite, kann sich ein Betroffener(Seitenbesucher) jederzeit an Jimdo(Jimdo GmbH datenschutz@jimdo.com) oder den Seitenbetreiber wenden.